Marketing OWL 2008: Böllhoff Gruppe, Bielefeld

Verbindungen schaffen

Die Marketing OWL 2008 geht an die Böllhoff Gruppe, Bielefeld (v. l.): Detlev Helling, Bürgermeister der Stadt Bielefeld, Susanne Schaefer-Dieterle, Präsidentin Marketing Club OWL Bielefeld e. V., Wilhelm A. Böllhoff, Michael W. Böllhoff und Dirk Zimmermann, Vorstandsmitglied Marketing Club OWL Bielefeld und Vorsitzender der Jury.

(Bielefeld, 25. August 2008). Am 22. August 2008 wurde die Böllhoff Gruppe vor rund 250 Gästen mit der Marketing OWL 2008 ausgezeichnet. Im Rohbau der neuen „Welt der Verbindungen“ nahmen Geschäftsführer Wilhelm A. Böllhoff und Michael W. Böllhoff den renommierten Preis des Marketing Clubs OWL Bielefeld e. V. von Präsidentin Susanne Schaefer-Dieterle und dem Jury-Vorsitzenden Dirk Zimmermann entgegen. Die Marketing OWL wurde zum neunten Mal verliehen.

In der „Welt der Verbindungen“, einer imposanten Kombination aus Präsentationsfläche, Showroom, Büro und Betriebsrestaurant sollen künftig Kunden und Mitarbeiter über die Böllhoff Gruppe ins Gespräch kommen. Entgegen der ursprünglichen Planung wird der transparente Gebäudekomplex erst im Spätherbst 2008 fertig gestellt. Susanne Schaefer-Dieterle lobte die Böllhoff Gruppe für ihren Mut, die Preisverleihung auf einer Baustelle stattfinden zu lassen: „Marketing hört nie auf. Marketing ist ein ständiges Streben nach der besseren Lösung. Vieles ist zwangsläufig improvisiert. Marketing ist immer wieder auch „work in progress“ – und deshalb sind wir heute Abend genau an der richtigen Stelle.“

Neben prominenten Vertretern aus der Wirtschaft und den Hochschulen der Region begrüßte der Marketing Club OWL Bielefeld politische Prominenz wie Bielefelds Bürgermeister Detlev Helling. In seinem Grußwort betonte das Stadtoberhaupt die Bedeutung der 11-Millionen-Euro-Investition: „Der Rat freut sich immer, wenn neu gebaut wird. Das ist ein weiteres Indiz für den starken Wirtschaftsstandort Bielefeld.“

Die Jury, bestehend aus Führungskräften der ostwestfälischen Wirtschaft, hatte einstimmig für die Vergabe des Marketingpreises an die Böllhoff Gruppe votiert. „Böllhoff ist es gelungen, die Produkte mit Emotionen in Verbindung zu bringen", lobte Dirk Zimmermann, der Vorsitzende der Jury. „Joining together“ heißt der Böllhoff-Slogan. „Das bedeutet, dem Kunden die Gewissheit zugeben, dass man sich um ihn kümmert." Sei es durch die Verbindung moderner Werkstoffe und Bauweisen, die wirtschaftliche Beschaffung, Bevorratung und Belieferung oder die Reduktion der Montagezeiten und -kosten.

Für den Preisträger ergriff Wilhelm A. Böllhoff das Wort. Nach einem Ausblick auf die fertige „Welt der Verbindungen“ zeichnete er die Meilensteine in der Firmengeschichte des Familienunternehmens nach und präsentierte mit dem Imagefilm „Solutions“ die erweiterte Rolle des Unternehmens als „Problemlöser des Kunden“.

Als Kommunikationswissenschaftler aus Konstanz stellte sich der letzte Festredner vor. „Professor Pfullinger“ referierte mit scharfsinniger Komik und rhetorischen Höhenflügen über das Marketing im Allgemeinen und selbsternannte Marketing-Experten im Besonderen. Nicht jeder im Raum erkannte sofort, dass es sich bei dem Sonderling um einen Schauspieler des Hamburger Scharlatan-Theaters handelte – schlummerte in seinen Thesen doch ganz bestimmt auch ein Fünkchen Wahrheit.

Von der „Welt der Verbindungen“ ging es danach hinüber in die historische Scheune. Unbeeindruckt von allen Wetterkapriolen feierten die Gäste hier bei köstlichen Grillspezialitäten ein ausgelassenes Sommerfest.

Über die Böllhoff Gruppe:
Böllhoff ist eine internationale, familiengeführte Unternehmensgruppe der Verbindungs- und Montagetechnik und strategischer Partner innovativer Industrien. Böllhoff unterstützt seine Kunden aktiv in der gesamten Wertschöpfungskette. Zu den Dienstleistungen zählen Beratung und Entwicklung sowie die Belieferung der Kunden weltweit mit einem breiten Programm anwendungs- und prozessorientierter Verbindungselemente einschließlich der zugehörigen Montagelösungen.

Die in 2002 begonnene Neupositionierung als „Internationaler Dienstleister für Verbindungs-, Montage- und Systemtechnik“ steht mittlerweile als Garant für eine konstant positive Geschäftsentwicklung der Gruppe, die 2007 mit über 2.000 Mitarbeitern einen Umsatz (konsolidiert) von 420 Millionen Euro erwirtschaftete.

Zu den wichtigsten Kundengruppen zählen Automotive und Aerospace, Rail & Transportation, Land- und Baumaschinen, der Maschinen- und Anlagenbau, die Elektro- und Elektronikindustrie sowie die Blech und Kunststoff verarbeitende Industrie. Die Böllhoff Gruppe, die 1877 von Wilhelm Böllhoff in Herdecke/Ruhr gegründet wurde und seit 1923 in Bielefeld ansässig ist, hat neun Standorte in Deutschland und ist mit eigenen Gesellschaften in 22 Ländern präsent, unterstützt von Agenturen weltweit für alle wichtigen Märkte.

Wilhelm A. Böllhoff und sein Bruder Michael W. Böllhoff, die in vierter Generation gemeinsam mit Dr. Gerson Meschut und Dr. Carsten Löffler das Unternehmen leiten, peilen für das Jahr 2010 einem Umsatz von 500 Mio. € an. Trotz zunehmender Internationalität betont das traditionsbewusste Familienunternehmen in seinem Leitbild das Engagement für Bielefeld und den Standort Deutschland. Dazu gehört auch die Ausbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von morgen.

www.boellhoff.de

Fotos: Susanne Freitag, Bielefeld

Bildergalerie
Mitglieder-Login
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: