OCTA Steuerberater

Foto: OCTA Steuerberater

OCTA ist eine innovative Steuerkanzlei und Unternehmensberatung, die vieles anders macht. Denn neben der klassischen Steuerberatung liegt der Schwerpunkt des modernen Unternehmens auf der ganzheitlichen wirtschaftlichen Beratung seiner Kunden: um Zukunft erfolgreich gemeinsam zu gestalten. Darüber haben wir mit Ralf Sommer, M. A., Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Fachanwalt für Steuerrecht, gesprochen.

Herr Sommer, im Februar 2017 haben Sie in Bielefeld eine der führenden Steuerkanzleien in Ostwestfalen mit der Überzeugung „Wir sind anders“ übernommen. Was macht Sie andersartig?
Ich möchte das negative Vorzeichen, das die Steuerberatung leider noch in sehr vielen Köpfen hat, in ein positives umkehren. Mit einem Termin beim Steuerberater verbinden viele Menschen eine vorherige Nacht-und-Nebel-Aktion, in der sie Quittungen und Unterlagen zusammensuchen und sortieren müssen. Häufig kommen anschließend Rückfragen vom Steuerberater, weil die Unterlagen nicht vollständig sind, und die Sucherei geht wieder los. Das ist frustrierend. Und diese negativen Erlebnisse möchten wir unseren Kunden mit unseren Dienstleistungen nehmen und sie zu Fans unserer Kanzlei machen.

Wie kann das gelingen?
Meine Vision als Unternehmer, denn das bin ich ja auch, geht über die klassische Steuerberatung hinaus. Mit unseren Kunden machen wir zwar auch Vergangenheitsbewältigung, das heißt, wir übernehmen die Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen, die Finanzbuchhaltung, die Lohnkostenabrechnung und vieles mehr. Damit halten wir unseren Kunden den Rücken frei, damit sie sich auf ihr operatives Geschäft konzentrieren können. Diesen Vorgang haben wir digitalisiert und automatisiert, sodass unser Kunde beispielsweise eine Rechnung nur noch scannen muss. Wir buchen den Beleg, wobei der Kunde jederzeit Zugriff auf seine Unterlagen hat: digital oder physisch, so wie er es wünscht. Auch unterstützen wir unsere Kunden auf dem Weg in die Digitalisierung.


Jetzt kommen wir zum Thema Zukunft gestalten?

Sehr richtig. Anhand der gewonnenen Daten können wir mit unseren Kunden bereits unterjährig Gespräche (sog. Herbstgespräche) führen, um einer möglichen Steuerzahlung gegenzusteuern. Um es an einem Beispiel zu verdeutlichen: Wer ein erfolgreiches Geschäftsjahr hatte, muss für 2018 unter Umständen 50.000 Euro nachzahlen. Daraus ergibt sich eine nachträgliche Vorauszahlung für 2019 in Höhe von 50.000 Euro und für 2020 wird die Vorauszahlung ebenfalls angepasst. Da kommen schnell 150.000 Euro zusammen. Hier können wir im Herbst des laufenden Jahres gegebenenfalls einer solchen Steuernachzahlung entgegenwirken oder den Kunden auf einen entsprechenden Liquiditätsabfluss durch die Steuernachzahlung vorbereiten. Darüber hinaus begleiten wir unsere Kunden dabei, ihre unternehmerischen Ziele zu erreichen, indem wir gemeinsam ihre Vision, Strategie, Mittelfristplanung oder das Jahresbudget erarbeiten. Bei der unterjährigen Umsetzung der notwendigen Maßnahmen zur Zielerreichung bzw. Finanzierungsfragen stehen wir unseren Kunden zur Seite. Dies sind nur einige Beispiele unserer Dienstleistungen.

www.octa-stb.de

 

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden