Miele & Cie. KG, Gütersloh

Außergewöhnliche Leistung und Komfort bieten die neuen Geschirrspüler G 7000 von Miele durch das automatische Dosiersystem Auto‑Dos mit integrierter PowerDisk. Vernetzt über WLAN sind sie mobil steuerbar, und künftig ermöglicht die neue App-Funktion AutoStart einen regelmäßigen Start zu vorher festgelegten Zeiten.; Foto: Miele

Der autonome Geschirrspüler „G 7000“

Die Miele-Geschirrspüler G 7000 bieten eine einzigartige Systemlösung: AutoDos mit integrierter PowerDisk dosiert den Reiniger automatisch und verwendet ein eigens hierfür entwickeltes Pulvergranulat.

Die PowerDisk dosiert den Reiniger durch Rotation. Die Menge ist auf das gewählte Programm abgestimmt und liegt zwischen 14 und 28 Gramm (zwei bis vier Umdrehungen). Alle G 7000-Modelle mit AutoDos lassen sich über WLAN vernetzen und sind per App mobil steuerbar: Starten/Stoppen, Aktivieren von Programmen/Optionen, Kontrolle der Füllstände, Nachbestellung von Reinigungsmittel etc. Da der Reiniger immer im Gerät verfügbar ist, kann mit AutoStart – verfügbar ab dem 2. Quartal – nach Tages-/Wochenprogramme gespült werden. Neu ist das „M Touch“-Farbdisplay für vollintegrierte Modelle. Neuheiten gibt es auch beim Innenleben: Ober- und Unterkörbe ermöglichen eine noch flexiblere Beladung und die dritte Eben ist jetzt nicht nur für  Besteck gedacht, sondern bietet Platz auch für kleinere Schälchen oder Espressotassen (3D-MultiFlex-Schublade). Die hohe Sparsamkeit zeigt sich mit Wasserverbräuchen ab sechs Litern und einer Energieeffizienz von „A+++ minus 10 Prozent“.

www.miele.de

 

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden