MY LITTLE WINDOW+Dutcher

Gregory Dutcher, Gründer und Geschäftsführer von My Little Window, Foto: (c) Gregory Dutcher

Lust auf mehr Umsatz?!

Das Konzept von „My Little Window“ macht nicht nur Lust auf mehr Umsatz, sondern spült tatsächlich mehr Geld in die Kassen der stationären Einzel- und Großhändler. Mit dem „Schaufenster im Schaufenster“ hatte Gregory Mark Dutcher eine einfache wie geniale Idee – und geht bei der Produktpräsentation neue Wege.

Mit dem innovativen POS-Tool am Schaufenster schaffen Händler eine zweite Präsentationsfläche und können ausgewählte Produkte exponiert zur Schau stellen. „Es ist wie ein Loch im Zaun. Man wird einfach neugierig“, freut sich der Geschäftsführer von „My Little Window“ über den erfolgreichen Eyecatcher. „Unsere Kunden holen damit Waren in die erste Reihe und machen mit dem ausgestellten Produkt durchschnittlich 30 Prozent mehr Umsatz.“
Die Displays werden mithilfe von stark fixierenden Spezialsaugnäpfen an der gewünschten Position von innen befestigt. Brillen, Uhren, Handys, Schuhe – die Einsatzmöglichkeiten sind (fast) unbegrenzt: nicht nur im Schaufenster, sondern „My Little Window“ baut auch individuelle Stand- und Thekendisplays. Die Displays, Decoframes, Plakattaschen und vieles mehr werden ausschließlich in Deutschland gefertigt und wirken nachhaltig. Für diese hochwertige Produktinszenierung, die schon viele renommierte Firmen wie unter anderem Adidas, S. Oliver, Lamy, toom und Davidoff Eyewear für ihre Präsenz am POS nutzen, gab es bereits 2017 eine Auszeichnung beim POS Marketing Award.

www.my-little-window.de

 

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden