Wortmann Schuh-Holding KG, Detmold

Wortmann bildet Nachwuchskräfte für digitale Geschäftsprozesse aus

Die Digitalisierung verändert Geschäftsmodelle und die damit einhergehenden Arbeitsprozesse. Das stellt die Arbeitgeber mit ihren Teams vor neue Herausforderungen. Auf die sich wandelnden Anforderungen hat die Wortmann-Gruppe reagiert und macht seine künftigen Nachwuchskräfte mit neuen, digitalen Ausbildungsberufen fit für die Zukunft. Dass das Familienunternehmen aus Detmold hier eine Vorreiterrolle einnimmt spiegelt sich auch in der Auszeichnung zu „Deutschlands begehrtesten Arbeitgebern 2018“ wider.

Die Digitalisierung macht die neuesten Technologien vom reinen Hilfsmittel zum entscheidenden Treiber. Zeitgleich steigt der Bedarf an kompetenten und gut ausgebildeten Fachkräften. „Die Anforderungen der Kundinnen haben sich in den letzten Jahren spürbar verändert. Die Digitalisierung zwingt uns als Unternehmen also nicht nur zur Prozessoptimierung, sondern auch zur Optimierung unserer Fachkompetenzen und Arbeitsbereiche“, so Jens Beining, geschäftsführender Gesellschafter der Wortmann Schuh-Holding. 

Um entsprechend qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen, bildet die Wortmann-Gruppe künftig Kaufmänner/Kauffrauen im E-Commerce aus. Der neue, maßgeschneiderte Ausbildungsberuf ermöglicht dem jungen Fachkräftenachwuchs eine breit aufgestellte und interdisziplinäre Ausbildung, die auf die Umsetzung digitaler Anforderungen ausgerichtet ist. Als einer von wenigen Ausbildungsbetrieben in der Region nimmt das Detmolder Familienunternehmen hier eine Vorreiterrolle ein und bietet den neuen Ausbildungsberuf ab dem 1. August 2019 an. 

Die Attraktivität eines Arbeitgebers hängt heute von vielen Faktoren ab. Das Arbeitsumfeld und die Arbeitsbedingungen werden zunehmend zum Wettbewerbsfaktor im Kampf um gut ausgebildete Mitarbeiter. Neben einer markgerechten Entlohnung und guten Aufstiegschancen werden die Unternehmenskultur, flexible Arbeitszeitmodelle und die Jobsicherheit immer häufiger zum entscheidenden Kriterium bei der Wahl der Arbeitsstätte. Das Siegel „Deutschlands begehrteste Arbeitgeber 2018“ attestiert der Wortmann Schuh-Holding eine exzellente Reputation in diesen Bereichen. Für die Studie des F.A.Z.-Instituts wurden die Aussagen zu den 5.000 mitarbeiterstärksten deutschen Unternehmen in 350 Millionen deutschsprachigen Online-Quellen analysiert. Für Jens Beining, CEO der Wortmann Schuh-Holding, ist das erfreuliche Ergebnis vor allem eine Gesamtteamleistung: „Diese tolle Auszeichnung ist nicht der Verdienst eines einzelnen, sondern der unserer einzigartigen Mannschaft. Zufriedene Mitarbeiter sind die wichtigsten Botschafter für das Unternehmen und entscheidender Wettbewerbsfaktor in der Zukunft“.

www.wortmann-group.com

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden