Mestemacher GmbH, Gütersloh

Frisch gebackenes Mestemacher Mandel Eiweißbrot aus unserer Großbäckerei; Foto: Mestemacher/Renate Lottis

Mestemacher-Gruppe backt nachhaltig voraus

Die Gütersloher Mestemacher-Gruppe ist nicht „nur“ Weltmarktführerin für ungeöffnet lang haltbare genussfrische Vollkornprodukte, sondern nimmt in vielerlei Bereichen eine Funktion als Vorreiterin ein – sei es bei der Förderung der Geschlechter-Gleichstellung und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Stil von Work-Life-Balance wie auch in puncto gesunder Ernährung und nachhaltigem Wirtschaften.

Die getätigten Investitionen – für 2022 sind 15,2 Millionen Euro geplant – zahlen sich aus. Im 150. Jubiläumsjahr konnte die familiengeführte Brot- und Backwaren-Gruppe Mestemacher  2021 einen Netto-Umsatz von 152 Millionen Euro verzeichnen. Dabei profitieren die Gütersloher mit SB-verpackten, ungeöffnet lange genussfrischen Brotspezialitäten, Tiefkühlkuchen und Knäckebroten von der gestiegenen Präferenz der Verbraucher*innen für gesundheits- und klimabewusste Ernährung. Ganz klar: Lebensmittel, die vegan, vegetarisch sowie salzarm sind und eine positive Nährwertbilanz aufweisen, werden  immer stärker nachgefragt. Mestemacher Brote gehörten zu den ersten Produkten auf dem deutschen Markt, die mit dem Nutri-Score gekennzeichnet wurden. Ca. 70 Prozent der Mestemacher Produkte tragen den Nutri-Score A und ca. 30 Prozent den Nutri-Score B. Damit sind die Brote zum täglichen Verzehr bestmöglich geeignet.

2021 hat das Familienunternehmen 8 Mio. Euro langfristig investiert. Die Investitionen bringen weitere Vorteile für Produktqualitäten, Automatisierung, Rationalisierung, Kapazitätserweiterung sowie Humanisierung der Arbeit. Die Firmengruppe beschäftigt insgesamt 667 Mitarbeiter*innen. Mestemacher beliefert die Brotabteilungen des Lebensmitteleinzelhandels in Deutschland und in über 80 Ländern der Welt mit Westfälischem Pumpernickel, High-Protein-Spezialitäten, Saatenbrot-Spezialitäten ohne Hefe und Mehl, Bio- und konventionelle Roggenvollkornbrote sowie internationale Brotspezialitäten wie italienische Bio Wraps, italienische Bio Dinkel Wraps und vieles mehr. Der Exportanteil beträgt rund 31 Prozent. Davon werden 74 Prozent der Exportumsätze in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union erzielt. 17 Prozent Ausfuhrmenge verkauft Mestemacher außerhalb Europas – insbesondere nach Nordamerika, Kanada, Australien, Neuseeland, Asien sowie in die Vereinigten Arabischen Emirate. 9 Prozent der Exportmenge SB-verpackte Brote und Backwaren liefert Mestemacher in europäische Länder, die nicht der EU angehören.  
Und das Traditionsunternehmen untermauert seinen Anspruch an das nachhaltige Wirtschaften mit den Vorbereitungen für ein SMETA Sozialaudit und ein Umweltmanagement-Audit nach Norm ISO 14001. Die anspruchsvollen Audits umfassen  u. a. die Bereiche Klima und Energie, Verpackungen, Rohstoffe, gesundheits- und klimabewusste Ernährung, Biodiversität, Abfall- und Abwasser, Arbeitsstandards, Arbeitssicherheit, Compliance und weitere soziale Aktivitäten.

www.mestemacher.de

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden