Mestemacher GmbH

Großbäckerei MESTEMACHER: Neues Management-Team und Führungskreis: (v. l.) Marta Glowacka, Prof. Dr. Ulrike Detmers (Sprecherin), Fritz Detmers, Anita Bruns-Thedieck, Albert Detmers, Käthi Penner und Kim Folmeg. Foto: FOTOsession

Mestemacher macht 1,9 % Umsatzplus

Die mittelständische Brot- und Backwarengruppe schreibt im Geschäftsjahr 2019 mit 165,9 Mio. Euro den höchsten Umsatz in ihrer Unternehmensgeschichte. Das Umsatzplus liegt um 1,9 Prozent über dem Vorjahr. 2018 erreichte das Familienunternehmen 162,8 Mio. Euro Jahresumsatz.

In der Reihenfolge der 100 größten Brot- und Backwarenunternehmen ist die Mestemacher-Gruppe nach einer Erhebung von BackBusiness 2018 auf Rang 82. Das Brot- und Backwaren-Portfolio besteht aus Vollkornbroten, Westfälischem Pumpernickel, internationalen Brotspezialitäten, Knäckebrotscheiben, Müslis und Tiefkühl-Kuchen-Schnitten. Alle Produkte werden über die Brotabteilung und die Tiefkühltruhen des Lebensmitteleinzelhandels verkauft. Mestemacher ist Weltmarktführer für ungeöffnet lang haltbare genussfrische Vollkornprodukte. Die Gleichstellung von Frau und Mann sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördert das Familienunternehmen seit 20 Jahren.
2019 hat das Familienunternehmen 6,6 Mio. Euro langfristig investiert. Ausgegeben wurde die Investitionssumme insbesondere für modernere technische Anlagen zur Optimierung der Produktivität und Wirtschaftlichkeit sowie zur maschinellen Kapazitätserhöhung.
Die Investitionen sollen auch dazu beitragen, das Qualitätsniveau zur Förderung der Kundenzufriedenheit auf einem hohen Niveau zu halten. Die Gütersloher Lifestyle-Bäcker planen für 2020/2021 mit einer Investitionssumme in Höhe von aufgerundet 10,3 Mio. Euro. Die Firmengruppe beschäftigt insgesamt 616 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Exportanteil beträgt rund 29 Prozent.
2020 soll die Mestemacher-Gruppe von einem neuen Gruppen-Leitungsgremium in die Zukunft gesteuert werden. Die Mestemacher Brot- und Backwarengruppe gehört zu jeweils 50 Prozent den beiden Familienstämmen Albert & Prof. Dr. Ulrike Detmers und Fritz & Helma Detmers.
Mestemacher gehört mit Danone, Iglo und Bofrost zu den Pionieren einer europäisch einheitlichen Lösung anhand des französischen Nutri-Score-Labels. Bis zum 31.12.2020 sollen alle Mestemacher Brotsorten auf der Vorderseite der Verpackung das Nutri-Score-Label, vergleichbar mit einer Ampel, abbilden, das dem Verbraucher eine gute Orientierung gibt, welche Lebensmittel eine günstige Nährstoffbilanz aufweisen. Schon jetzt fallen die meisten Produkte des Mestemacher Sortiments in die Kategorien der empfehlenswerten Nahrungsmittel. Außerdem werden auch wieder Produktinnovationen auf den Weg gebracht: wie das Pflaumen Walnuss Brot, das bereits zum Frühstück eine hochwertige Ballaststoffquelle darstellt.

www.mestemacher.de

 

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden