Beresa OWL GmbH & Co. KG

Jörg Heidemann, Beresa-Betriebsleiter in Bielefeld und Mitglied der Geschäftsleitung der Beresa Gruppe, Foto: Mario Bok

Beresa Bielefeld als Leuchtturmstandort in Ostwestfalen legt vor

„Wir lassen unseren Stern in einem neuen Glanz erstrahlen“, freut sich Jörg Heidemann, Beresa-Betriebsleiter in Bielefeld und Mitglied der Geschäftsleitung der Beresa Gruppe mit Blick auf die guten Fortschritte bei den umfassenden Umbauarbeiten. Der „Club Report“ hat mit ihm über den Leuchtturmstandort Bielefeld gesprochen.

Herr Heidemann, bei Ihnen wird derzeit kräftig umgebaut. Wie weit sind die Arbeiten gediehen?
Wir sind sehr zufrieden. Die Ausstellungshalle ist bereits fertig und wir können schon jetzt unsere Kunden hier begrüßen und begeistern. Mit der Neugestaltung des Außenbereichs starten wir im Frühjahr 2020 – das ist auch der letzte Bauabschnitt. Aktuell sind wir mit der Umstrukturierung des Junge Sterne Pavillons und dem Bau der weitläufigen Überdachung des Kundeneingangs befasst.

Die „MAR 2020“ getaufte Markenarchitektur verbindet die Autohäuser nicht nur optisch, sondern flächenübergreifend und soll optimale Voraussetzungen für neue Vertriebs- und Servicelösungen schaffen. Wie sieht das in der Praxis aus?
Insgesamt wurde das Kundenerlebnis neu definiert. Der Kunde steht klar im Fokus und darauf baut alles andere auf. Von der Service-Annahme bis zur Fahrzeugübernahme wurde jeder einzelne Touchpoint neu überdacht und neu konstruiert. Das schafft einen Wiedererkennungswert. Der Kunde fühlt sich bei uns sofort zu Hause. Außerdem haben wir durch die neue Architektur eine noch engere Zusammenarbeit und wirklich kurze Wege zwischen Service und Verkauf. Das optimiert nicht zuletzt die Prozesse. Die Leidenschaft für die Marke ist überall hautnah spürbar.

Welche Rolle spielt der Einsatz digitaler Medien?
Eine sehr große. Wir setzen Flatscreens, iPads und große Bildschirmflächen ein. So werden beispielsweise die Fahrzeuge gemeinsam mit dem Kunden konfiguriert – und groß auf einen Flatscreen projiziert. Dank digitaler Medien bleibt keine Frage unbeantwortet. Jedes Detail kann visualisiert werden. Mittels iPads können unsere Verkäufer jederzeit auf Kundendaten zugreifen oder für den Kunden etwas veranschaulichen. Auf großen Bildschirmflächen werden mittels Digital Signage Imagefilme gezeigt – das erweckt die Fahrzeuge zum Leben. Digitale Medieninhalte können je nach Zielpublikum individuell verändert werden oder variieren je nach Fahrzeug.

Wann werden die Umbauarbeiten offiziell abgeschlossen sein und worauf dürfen sich Ihre Kunden freuen?
Schon jetzt erfahren unsere Kunden in der neuen Ausstellungshalle ein absolut optimiertes Kauferlebnis. Mit der Fertigstellung des Außenbereichs, wozu unter anderem Kundenparkplätze, Elektroladesäulen und der konzeptionierte Junge Sterne Ausstellungsbereich gehören, sind die Arbeiten abgeschlossen. Die Eröffnung ist für Mitte September geplant. Wir freuen uns sehr, unseren Kunden mit einem komplett modernisierten Gebäude ein Erlebnis rund um den Kauf eines Autos und den dazugehörigen Service bieten zu können.

www.beresa.de

 

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden