MEDIUM Werbeagentur GmbH, Bielefeld

Kommunikationsexperten bei MEDIUM: Ansgar Büngener, Julia Busse und Sven Nöcker (v.l.)

Liebe Digitalisierung, wir müssen reden!

Digitalisierung und Industrie 4.0 fordern nun auch den Mittelstand heraus. Neben all den technologischen und kulturellen Veränderungen im Unternehmen wird häufig eines vergessen: der Mensch, den es betrifft.

Vor etwa 300 Jahren veränderte sich das Leben der Menschen durch die Industrialisierung 1.0 nachhaltig. Heute steht die Industrie erneut vor einer Revolution. Daten werden wichtiger, Maschinen fangen an selbstlernend zu arbeiten und digitale Zusatzservices machen das Leben des Verbrauchers einfacher und innovativer. 

„Wir lassen uns allzu gern von den technischen Optionen begeistern und integrieren Hochtechnologie fast schon unbemerkt in unseren Alltag“, so Sven Nöcker, Geschäftsführer der Medium Werbeagentur. Häufig genug werden dabei jedoch gerade die Menschen vergessen, die in den herstellenden Industrieunternehmen arbeiten und sich an die neuen Bedingungen gewöhnen müssen.

Es gibt viele Beispiele, in denen es nicht gelungen ist, Kunden und Mitarbeiter von neuen Entwicklungen zu überzeugen. Wenn Unternehmer oder Entwicklungsleiter von „Internet of Things“, „Digital Transformation“ oder „Shared Services“ sprechen, dann sollten die Menschen um sie herum wissen, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt. Eine veränderte Kommunikation nach innen und außen wird obligatorisch. 

„In der Einfachheit liegt der Schlüssel. Unsere Herausforderung ist es, komplexe Zusammenhänge anschaulich zu erklären und zu visualisieren“, sagt Nöcker. Und Ansgar Büngener, Geschäftsleitungsmitglied und Content-Experte bei Medium, fügt hinzu: „Wir müssen die Mauern zwischen Unternehmen und Kunden, aber auch die Barrieren innerhalb des Unternehmens kommunikativ einreißen. Am Ende sind Digitalisierung und die Rede davon notwendige Voraussetzungen für den weiteren technologischen Fortschritt.“ 

Medium arbeitet schon seit 1978 für den Mittelstand und kennt die Anforderungen an Kommunikation sehr gut. „Neu ist“, so Julia Busse (Chefredakteurin), „dass es eben nicht nur das eine Kommunikationsmittel gibt. Neben dem Mitarbeitermagazin müssen wir dem veränderten Nutzerverhalten durch eine sinnvolle Verknüpfung mit den digitalen Kanälen Rechnung tragen, auch in der Kundenkommunikation.“

Viele der Medium-Kunden aus dem Mittelstand in OWL bieten mittlerweile konkrete Lösungen an. Am Ende geht es darum, damit die Fragen aus der Industriewelt 4.0 klar und eindeutig zu beantworten. Dabei hilfreich ist eine gute Storytelling-Strategie, mit der sich auch komplexe Digitalisierungsthemen ganz einfach mit Menschen teilen lassen. 

www.medium.ag

 

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden