ho.Systeme GmbH + Co. KG, Halle/Westfalen

Michael Müller, IT-Systemkaufmann und Prokurist bei ho.Systeme; Foto: ho.Systeme

Safety first – besonders bei der IT

Mit über 60 Mitarbeitenden kreiert ho.Systeme innovative und individuelle Systemlösungen in den Bereichen EDV, Telekommunikation, Druck-/Kopierlösungen und Software. Dabei hat das Unternehmen das Thema Sicherheit fest im Blick. Ein Interview mit Michael Müller – der erfahrene IT-Systemkaufmann arbeitet bereits seit 19 Jahren bei ho.Systeme und ist seit 2019 Prokurist.

Herr Müller, was sind derzeit die größten Herausforderungen?
Die Sicherheitsvorfälle haben in den letzten 3 Jahren um über 800 Prozent zugenommen. Dabei handelt es sich um Phishing-Attacken, Verschlüsselungstrojaner, Betrügereien, Erpressungen, Viren und nicht zuletzt um Spams. Wir haben eine veränderte Risikolage – in allen Unternehmen. Es stellt sich nicht mehr die Frage, ob ein Angriff kommt, sondern wann uns dieser erreicht. Davor können wir uns nicht zu 100 Prozent schützen, aber wir können dafür sorgen, dass wir nach einem Angriff auf gesicherte Daten zurückgreifen und diese schnellstmöglich bereitstellen können. Genau dies ist der Anspruch an eine optimale Backup-Strategie. Die Angriffsszenarien haben sich mit der Zeit so verändert, dass diese zur Überlebensstrategie eines jeden Unternehmens gehören muss.

Wie sieht eine solche „Überlebensstrategie“ aus?
Mit unserem ho.MSP Backupstorage bekommt der Kunde eine dreistufige kompakte Lösung bestehend aus einem Backupserver, der vor Ort den Server täglich sichert. In der zweiten Stufe sichert der Backupserver verschlüsselt die Daten in ein Rechenzentrum nach Bielefeld. Die dritte Stufe synchronisiert alle Backups aus dem Bielefelder Rechenzentrum über eine Direktleitung in unser Backup-Rechenzentrum nach Halle. Der Kunde hat nur eine Software auf dem Backupserver, in der diese Sicherungen als Aufgaben hinterlegt sind. Das System wächst mit den Anforderungen des Kunden und kann ohne weitere Projektkosten ganz einfach durch zusätzliche Festplatten aufgerüstet werden. Das System wird 24/7 durch uns überwacht. Tritt ein Sicherheitsproblem auf, lösen wir es, ohne dass weitere Kosten entstehen. Wir vermieten die Komplettlösung zu einem monatlichen Festpreis.

Welche Rolle spielt der Faktor Mensch?
Eine ganz Entscheidende. Aufklärung und Sensibilisierung durch kontinuierliche Phishingmail-Kampagnen sind ganz wichtig, da es sehr häufig die Mitarbeitenden unserer Kunden selbst sind, die Phi-
shing-Mails anklicken. Wir erstellen Statistiken, ob noch auf „böse“ Links geklickt wird. Wenn dem so ist, sind Gruppenschulungen hilfreich und wir verschicken automatisch ein kurzes Erklärvideo. Damit gelingt es uns, die größten Sicherheitsrisiken zu entschärfen. Dazu haben wir ein eigenes Security-Team aus vier Technikern und geschulten Ethical Hackern zusammengestellt, welches verschiedene IT-Sicherheitsschulungen leitet. Dabei führen sie simulierte Phishingattacken durch und hacken testweise Firmennetzwerke, um Sicherheitslücken aufzudecken und im Anschluss natürlich zu schließen.

www.hosysteme.de

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden