Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Backen mit NATÜRLich, natürlich lecker: Die neue Produktrange NATÜRLich von Dr. Oetker, Foto: © Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Zeitgemäß und vielseitig

Bewusster Genuss – ein Trend, der im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde ist. Immer mehr Menschen beschäftigen sich dabei aktiv und interessiert mit den Lebensmitteln, die sie verwenden. Mit dem neuen Sortiment NATÜRLich greift Dr. Oetker den Verbraucherwunsch nach natürlicher Ernährung auf – und setzt diesen als zeitgemäßes und vielseitiges Produktkonzept um.

Das Bedürfnis nach bewusster Ernährung macht deutlich, warum sich immer mehr Menschen selbst an die Rührschüssel stellen und dafür sorgen, dass nur natürliche Zutaten im Gebäck landen. Ein besonderer Genuss, wenn man diesen teilt – egal ob als Gugelhupf mit der ganzen Familie, als Waffel mit der besten Freundin oder als Cookie mit den Kollegen im Büro. „Wir haben gesehen, dass unsere Verbraucher zunehmend Wert auf natürliche Zutaten legen, und darauf entsprechend reagiert“, sagt Andrea Stieg, Abteilungsleiterin Marketing Kuchen bei Dr. Oetker. Dies gelingt mit dem neuen Sortiment NATÜRLich, das Lust auf Neues macht und das etablierte Sortiment der Backzutaten ergänzt.

NATÜRLich ist natürlich im Trend
Die fünf neuen Produkte der NATÜRLich-Range werden in haushaltsnahen Verfahren hergestellt. Sie bringen Abwechslung in die Küche, sind vielseitig einsetzbar und einfach in der Handhabung. Dabei wird der Rohrohrzucker im NATÜRLich Bourbon Vanillezucker aus Zuckerrohr gewonnen und die Zitronen- und Orangenextrakte in mit Öl aromatisieren Gebäcken oder Desserts ganz natürlich aus hochwertigen Zitrusölen. Die Kakaonibs, schonend geröstet und zerkleinert, schmecken auch pur – oder sie verleihen Gebäck, Desserts oder Eis neben dem ausgeprägten typischen Kakaogeschmack eine feine Knusprigkeit. Das Besondere am Kokosblütenzucker: Er lässt sich variabel wie Haushaltszucker einsetzen, ist aber nicht raffiniert und wird aus dem Saft der Kokosblüte gewonnen. Er verfeinert nicht nur allerlei Gebäck mit einer charakteristisch malzig-karamelligen Note, sondern schmeckt auch in Kaffee oder Tee.
„Fest steht, dass am Ende vor allem der Geschmack zählt“, weiß auch Andrea Stieg. „Ein Cookie, gebacken mit knusprigen Kakaonibs und karamelligem Kokosblütenzucker, schmeckt natürlich köstlich.“

www.oetker.de

 

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden