Hans Gieselmann Druck und Medienhaus GmbH & Co. KG, Bielefeld

Geschäftsführerin Henrike Gieselmann im Gespräch mit Betriebsleiter Dennie Hirschfeld

Experte für Digital- und Offsetdruck

Mit dem Kauf von zwei neuen digitalen Farbdrucksystemen ist das Druck und Medienhaus Gieselmann ab sofort noch leistungsfähiger im Digitaldruckgeschäft. Geschäftsführerin Henrike Gieselmann sieht sich mit diesen Investitionen optimal für alle Anforderungen gerüstet, wie sie im Interview mit dem Club Report erklärt.

Frau Gieselmann, was spricht für den Digitaldruck?

Für unsere Kunden realisieren wir mit diesem Druckverfahren Auflagen von einem bis zu fünfstelligen Exemplaren. Gerade bei kleinen Auflagen spielt der Digitaldruck seine Stärken aus: Es fallen keine Kosten für Druckplatten an und es gibt kaum Makulatur. So können wir bei Kleinstauflagen oder Nachdrucken im Digitaldruck ganz anders kalkulieren. Die Kostenvorteile geben wir gerne an unsere Kunden weiter. Ein weiterer Pluspunkt ist die einfache Individualisierbarkeit von Drucken, wie z. B. bei Werbebriefen mit persönlicher Anrede. Auch der Eindruck von Nummerierungen, QR-Codes oder Barcodes ist leicht möglich. So finden wir für jeden Kunden eine individuelle Lösung.

Welchen Mehrwert bieten die neuen Maschinen?

Wir haben in zwei Konica Minolta-Digitaldrucksysteme investiert. Die AccurioPress C6100 besitzt eine angehängte Weiterverarbeitung für Broschüren. Sie kann in einem Arbeitsgang heften und die Broschüren an drei Seiten beschneiden. Die Digitaldruckmaschine AccurioPress C3070 kann in der Weiterverarbeitung lochen, heften und falzen. Somit bündeln wir alle Arbeitsschritte bei uns im Haus – das macht uns flexibler. Denn auch hohe Offsetauflagen können wir im Digitaldruck personalisieren. Die Auflage wird dann im Offset vorgedruckt, die Personalisierung erfolgt anschließend auf der Digitaldruckmaschine. Außerdem können wir im Digitaldruck noch schneller produzieren. So haben wir kurze Reaktions- und minimale Lieferzeiten. Und das, obwohl wir auch im Offsetdruck schon sehr schnell sind. 

Wird Digitaldruck den Offsetdruck ablösen?

Nein, auf keinen Fall. Digital- und Offsetdruck ergänzen sich ideal. Offset bietet immer noch die höchste Qualität – auch wenn sich die Technik der Digitalmaschinen stark verbessert hat. Im Digitaldruck können unsere Kunden von einem gleichmäßigen, farbgetreuen Druckbild ausgehen, aber eben nicht in der allerhöchsten Qualitätsstufe. Wir beraten unsere Kunden bei jedem Projekt individuell. Manchmal ist es neben der Qualitätsfrage ein Rechenspiel, welches Druckverfahren wirtschaftlicher ist. Wir sind sehr froh, dass wir mit beiden Techniken jetzt so gut aufgestellt sind und deshalb immer den optimalen Produktionsweg aufzeigen können.

www.gieselmanndruck.de

 

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden