MarcanT AG, Bielefeld

Dr. Anja Padberg; Foto: MarcanT AG

Führende M2M- und Clouddienstleistungen aus Bielefeld

MarcanT verbindet Menschen und Maschinen – auf allen Ebenen, weltweit. Als Internet Service Provider und IT-Systemhaus mit eigenen Rechenzentren, als global agierender M2M-Lösungsanbieter, als Webentwickler und als Weiterbildungsakademie. Und das seit 25 Jahren. Angefangen hat das Unternehmen zwar nicht wie andere IT-Firmen in der Garage, sondern in einem Reihenhaus in Bielefeld-Senne, aber der Pioniergeist ist derselbe. Dr. Anja Padberg über Produktinnovationen wie die Bielefeld-Cloud und die Verantwortung für Mitarbeitende und Umwelt.

Frau Padberg, was hat es mit der Bielefeld-Cloud auf sich?
Beim Thema Cloud sind Sicherheit, Transparenz und Zuverlässigkeit entscheidend. Immer mehr Unternehmen verlagern (große) Teile ihrer IT-Infrastruktur in die Bielefeld-Cloud. So sind die Daten zuverlässig verfügbar und unsere Kunden können bei Bedarf schnell und bedarfsgerecht die benötigten IT-Kapazitäten skalieren. Cloud-Lösungen samt Back-up und Recovery sind große Themen – gerade wenn verstärkt im Homeoffice gearbeitet wird. In der Bielefeld-Cloud können Kunden alles „lagern“ – von ihrer Website über Apps bis zu all ihren Daten – und jederzeit von jedem Ort darauf zugreifen. Weil Datensicherheit Vertrauenssache ist, haben wir uns nach ISO 27001 zertifizieren lassen. Unsere Rechenzentren stehen in Deutschland, deshalb gilt das Datenschutzgesetz nach deutschem Recht.

Sie verstehen sich als familienfreundliches Unternehmen. Was heißt das in der Praxis?
Wir setzen uns ganz offensiv für familienfreundliche Arbeitsmodelle ein. Wir haben deshalb schon vor Corona-Zeiten individuelle Vereinbarungen angeboten, um das Arbeiten im Homeoffice zu ermöglichen. Das ist ja das Coole an unserem Job: Den Daten ist es egal, wo sie bearbeitet werden. Wir geben unser Bestes, damit sich alle wohlfühlen. Dazu gehören regelmäßige Büro-Massagen, die Firmenmitgliedschaft im Fitness-Studio oder die Hallenfußball- bzw. Beachvolleyball-Gruppe – wenn es die Corona-Schutzregeln erlauben. Ansonsten grillen wir oft gemeinsam bei uns im Innenhof. Die Zutaten für den Salat kommen aus den Hochbeeten, die unsere Mitarbeitenden angelegt haben und mit viel Liebe pflegen.

Nachhaltiger geht es ja kaum noch …
Richtig. Das liegt uns allen sehr am Herzen. Angefangen bei Kleinigkeiten. Das frische Bio-Obst und die Milch – natürlich in Glasflaschen – kommen vom Bielefelder Bio-Hof Gut Wilhelmsdorf. Plastik wird nach Möglichkeit im Unternehmensalltag vermieden, Ressourcen geschont und die Rechenzentren laufen mit Ökostrom. Wir haben die Baumpflanz-Aktion unseres Partners Arminia Bielefeld mit 1.500 Setzlingen unterstützt und bieten unseren Mitarbeitenden ein Job-Rad an. Wir wollen das Thema Nachhaltigkeit künftig systematischer angehen. Wir haben uns gemäß des Deutschen Nachhaltigkeitsindex‘ verpflichtet und streben eine Zertifizierung an. Dafür haben wir personelle Ressourcen geschaffen, um dieses Ziel zu erreichen.  

www.marcant.net

Mitglieder-Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden