NJT 2017 – IT`s SHOWLTIME

Die Gewinnerteams des „Best Concept Award 2017“ in der Dr. Oetker Welt in Bielefeld. Platz 1 belegte das Team, das einen Tag beim Unternehmen Gustav Ehlert GmbH in Verl verbracht hatte. Platz 2 ging an das Team für Territory, auf Platz 3 kam das Team für Mittwald. In der Bildmitte: David Eicher, Key-note-Speaker beim NJT Kongress, dahinter Prof. Dr. Uwe Rössler, Präsident des ausrichtenden Marketing Clubs OWL Bielefeld.
11. Mai 2017

NJT 2017: Das war Spitze!

(Bielefeld, 14. Mai 2017). Zwei Jahre Vorbereitung. Die letzten Wochen vor dem großen Event: Intensive Detailarbeit mit vielen unerwarteten Herausforderungen. Dann drei Tage Stress pur. Die Belohnung: Tosender Applaus für das NJT Team des Marketing Clubs OWL Bielefeld in der Dr. Oetker Welt. Die 28. Nationale JuMP-Tagung des Deutschen Marketing Verbands in OWL war ein grandioser Erfolg. Die mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren beeindruckt und begeistert.

Das Motto der Veranstaltung passte haargenau: „it’s shOWLtime!“ Im Hintergrund stand der Anspruch, ausnahmsweise eine Pause von der legendären Bodenständigkeit und dem bekannten Understatement der Ost-Westfalen-Lipper zu machen: „Wir in OWL machen für gewöhnlich keine große Sache daraus, dass wir zu den innovativsten und wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands zählen.“

Ein starkes Team hat die NJT 2017 in Szene gesetzt: Daniela Bleeke, Julien Lecoeur, Malte Kopp, Marina Frühling, Melanie Kuhlmann, Tim Urbansky, Philipp Randt und Philipp Steffek. MC Präsident Prof. Dr. Uwe Rössler dankte den acht JuMPs für ihren grandiosen Einsatz: „Sie haben dafür gesorgt, dass sich Bielefeld und OWL und natürlich unser Club bestens präsentieren konnten.“ Ein großes Lob kam auch von Hans Piechatzek, Vizepräsident des Deutschen Marketing Verbands, der gemeinsam mit rund 200 JuMPs und Gästen den Gala-Abend im GOP Kaiserpalais in Bad Oeynhausen genoss.

Großer Applaus für das NJT Orga Team (v. l.): Malte Kopp, Philipp Steffek, Marina Frühling, Melanie Kuhlmann, Daniela Bleeke, Julien Lecoeur, Tim Urbansky und Philipp Randt.

Start war am Donnerstag mit einem Welcome im Ravensberger Park in Bielefeld. „Ein traditionell unkompliziert-fröhlicher Abend“, kommentiert Daniele Bleeke, bis Ende 2016 langjährige Sprecherin der JuMPs des MC OWL Bielefeld. Viele der jungen Marketing Professionals kennen sich seit Jahren und freuen sich auf dieses ganz besondere Beisammensein.

Am Freitagmorgen starteten die ganztägigen Workshops in Kooperation mit den Unternehmen, die als Partner zur Verfügung standen. Hauptsponsoren waren: Deutsche Bank, Bielefeld, Claas, Harsewinkel, und Territory, Hamburg. Regionale Workshop Partner waren: itelligence, JAB Anstoetz, Mehrwerk, Blase Siebdruck, Mittwald, Ehlert, Seidensticker Group, Gundlach Packaging Group.

Alle Unternehmen hatten komplexe Aufgaben gestellt. Sämtliche Workshop-Ergebnisse können angewendet oder als Plattform für weitere Ideen genutzt werden – „ein spannendes Angebot an unsere Partner, die kreative Kraft und Erfahrung der jungen Marketing Professionals zu nutzen“, beschreibt JuMP Sprecher Malte Kopp die Idee. Gemeinsam mit Philipp Randt hatte er für das NJT Orga-Team die Abwicklung des „Best Concept Award 2017“ übernommen.

Die Workshop-Ergebnisse wurden am Freitagabend durch eine sechsköpfige Jury bewertet. Mitglieder waren: Irene Bader, Director Corporate Marketing DMG Mori, München, Prof. Dr. Sabrina Hegner, Professorin an der Fachhochschule Bielefeld mit Schwerpunkt Markt- und Werbepsychologie, Dr. André Vielstädte, Leiter Unternehmenskommunikation Tönnies, Hans-Heinrich Sellmann, Leitung Lokaltredaktion Bielefeld des Westfalen-Blatts, Prof. Dr. Eric Schirrmann, Fachhochschule des Mittelstand in Bielefeld und Geschäftsführender Gesellschafter der IFEM GmbH, Susanne Schaefer-Dieterle, Inhaberin ssd Kommunikation, Bielefeld, und langjähriges Mitglied des Beirats des MC.

Das Siegerteam des „Best Concept Award 2017“.

Die Siegerteams des „Best Concept Award 2017“ wurden am Samstag beim NJT Kongress in der Dr. Oetker Welt präsentiert. Den ersten Platz gewann das JuMP-Team, das einen Tag beim Unternehmen Gustav Ehlert GmbH & Co. KG in Verl verbracht hatte. Bei dem Familienunternehmen ging es um eine B2C Strategie zur Einführung einer Gewürzrange.

Auf Platz 2 landete das Team für Territory, Hamburg. Hier sollte eine junge Zielgruppe für eine Automarke begeistert werden. Platz 3 belegte das Konzept für das Unternehmen Mittwald in Espelkamp, das Webhosting und Server-Support für Agenturen bietet.

Zuvor hatte David Eicher, Geschäftsführer der Territory webguerillas aus Hamburg, über alternative Werbeformen informiert. Eine seiner Thesen: Komplexität und Geschwindigkeit nehmen auch in Marketing und Werbung zu: „Wir lassen den Menschen keine Zeit mehr.“ Eine der Folgen dieses Trends ist der Gegentrend: Die Präsentation des „echten“ Lebens, mit realen Inhalten und faszinierenden Geschichten.

Territory ist das Content Communication Unternehmen von Gruner + Jahr, webguerillas ist eine von Deutschlands führenden Agenturen für alternative Werbeformen. Beide Unternehmen hatten im Juli 2016 ihr Zusammengehen verkündet. Zu den Kunden der Agentur zählen unter anderem die Deutsche Telekom, Mondeléz, Google, Siemens Hausgeräte, Hornbach, Mini, PayPal oder Saturn. Sie beschäftigt derzeit rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihren Standorten München, Berlin, Hamburg und Köln.

David Eicher lernte Photographie und Werbekaufmann in Köln und Bonn. Anschließend arbeitete er als Marketingmanager bei Pelikan Schreibgeräte in Bonn und Hannover. 1990 wechselte er ins Agenturbusiness und startete als Berater bei TBWA/AM-C. 1997 gründete er mit zwei Partnern die Werbeagentur „Robert & Horst“ sowie drei Jahre später den ersten Spin-off, die webguerillas. Seit September 2008 ist David Eicher deren alleiniger Gesellschafter. Darüber hinaus ist er als Dozent für Guerilla und Viral Marketing an der FH-Erding, der Akademie des Deutschen Buchhandels und der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation tätig.

Volles Haus beim NJT Kongress in der Dr. Oetker Welt. Martin Stodolka, Hauptabteilungsleiter Marketing – Kommunikation, begrüßte die JuMPs aus ganz Deutschland.

Zum Abschluss hatten die JuMPs die Möglichkeit, an einer Führung durch die Dr. Oetker Welt teilzunehmen. Martin Stodolka, Hauptabteilungsleiter Marketing – Kundenbindung, hatte die NJT Gäste im Namen von Dr. Oetker am Morgen begrüßt.

Das Fazit am Ende der 28. NJT: Die Nationale JuMP-Tagung des Deutschen Marketing Verbands war ein weiteres Mal ein tolles Erlebnis für alle, die dabei waren. Die NJT 2018 wird in München stattfinden. www.njt2017.de

Text: Susanne Schaefer-Dieterle
Fotos: Sarah Jonek

Bildergalerie
Kommentare

Kommentare zu den Veranstaltungen sind den Mitgliedern des Marketing Clubs OWL Bielefeld vorbehalten.

Mitglieder-Login
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: